Jazz Workshop

21. Internationaler Jazz Workshop
13. – 18. Juli 2020

Hinweis: Es ist derzeit leider noch nicht absehbar, ob der Workshop heuer wie geplant stattfinden kann. Eine endgültige Entscheidung werden wir Ende Mai / Anfang Juni bekanntgeben.

Dieser Workshop ist ein Forum für Musiker*innen, von wo auch immer sie kommen mögen, um sich musikalisch – d.h. auf eine Art, die keiner Worte und Sprache bedarf – unabhängig von ihren Vorkenntnissen – zu artikulieren. Kontakt, Erfahrungsaustausch, lockere Atmosphäre, gute Stimmung und viel Spaß und Freude zeichnen diesen Workshop aus.

Die Teilnehmer*innen werden von einer Reihe internationaler Jazzmusiker*innen betreut. Dabei werden unterschiedliche Leistungsniveaus und Vorkenntnisse berücksichtigt. Improvisation, Spiel im Ensemble, theoretische Grundlagen, Arbeit am Instrument und vor allem die Förderung der Freude am Jazz stehen im Mittelpunkt des Workshops. Der gemeinsame Unterricht soll die fortgeschritteneren Teilnehmer*innen auch dazu bringen, ihr Können bewusst zu überdenken – ein Prinzip, das auch den Unterrichtsmethoden an den amerikanischen Schulen und Universitäten entspricht. Diese Idee wurde in den vergangenen Jahren verfolgt und hat großen Zuspruch bei den Teilnehmern gefunden. Ziel ist auch heuer wieder die Erarbeitung eines Programms für ein Abschlusskonzert.

Die Teilnehmer*innenanzahl pro unterrichtendem Dozenten soll so niedrig wie möglich gehalten werden, um einen qualitativ hochwertigen Kurs gewährleisten zu können. Obwohl ein musikalisches Weiterkommen als Muss vom Veranstalter angesehen wird, ist es gerade auch eine Entspanntheit, eine gewisse Langsamkeit, die unsere Gegend auszeichnet und das Leben hier so lebenswert macht, und das sollen auch unsere Teilnehmer spüren.

Es sind prinzipiell alle Instrumente willkommen, selbstverständlich auch Vokalist*innen.

Der Workshop ist nicht für Anfänger*innen geeignet – Grundkenntnisse am Instrument (Notenlesen, Beherrschung der Dur-Tonleitern und der wichtigsten Moll-Tonleitern, etc.) werden vorausgesetzt! Erfahrung mit der Jazzmusik (Hören, Improvisation, Standards, Pentatonik, Harmonieverständnis, etc.) ist erwünscht, aber nicht zwingend notwendig.

Teilnahmekosten für 6 Tage (exkl. Verpflegung und Unterkunft)
  • Normale Kursteilnehmer*innen € 385,– (Musikschüler*innen und Student*innen € 295,–)
  • Vereinsmitglieder € 340,– (Musikschüler*innen und Student*innen € 265,–)
  • Informationen zur Mitgliedschaft beim Verein findest du hier.
  • Im Falle eines Stornos vor dem Anmeldeschluss überweisen wir die Teilnahmegebühr abzüglich einer Stornogebühr in der Höhe von 20% zurück.
  • Bei Storno nach dem Anmeldeschluss können wir die Teilnahmegebühr nicht rückerstatten.
Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ab Ende Jänner 2020 und ausschließlich über das Anmeldeformular auf unserer Website.

Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2020

Die Anmeldung ist erst nach Eingang der Kursgebühr auf das Vereinskonto gültig.

Beginn ist am 13. Juli 2020 um 10 Uhr, sonst täglich von 9-12 und 14-17 Uhr. Details werden zum Workshopbeginn bekanntgegeben!